Vitametik Andreas Rohde - 21220 Seevetal - Horst

Praxisurlaub

© Andreas Rohde

vom 26. April bis zum 10. Mai 2019 ist die Praxis wegen Urlaub geschlossen.

Ab dem 13. Mai 2019 bin ich wieder für Sie da.

Für Terminwünsche erreichen Sie mich in dieser Zeit nur per E-Mail.

Selbstregulation

Das Wunder der Selbstregulation

© Werner Bentz Art&Grafik Verlag

Stress kann massive Folgen für den Körper und die Psyche haben. Es werden vermehrt Stresshormone ins Blut ausgeschüttet und die Muskeln spannen sich an. Für unsere Vorfahren war dies lebenswichtig: Der Körper wurde in Alarm-Zustand versetzt, um auch kritische Situationen durch Kampf oder Flucht überleben zu können. Dauerhaft angespannte Muskeln können jedoch auf Nerven drücken, wodurch der Körper unter anderem mit Fehlsteuerungen, wie zum Beispiel Herzbeschwerden, Verdauungsproblemen, Schwächung des Immunsystems, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Tinnitus, Schwindel etc. reagiert. Allerdings verfügt jeder Körper über eine Selbstregulationskraft.

Selbstregulation ist ein grundlegendes und wunderbares Funktionsprinzip eines jeden Organismus. Er kennt seine von Geburt an mitgegebenen, sozusagen in jede Zelle einprogrammierten „Soll-Werte” und versucht diese permanent wiederherzustellen (medizinisch nennt man dies auch „Homöostase = ins Gleichgewicht zurückfinden). Dies kann ihm aber nur in entspanntem Zustand gelingen. Die meisten Menschen in den Zivilisationsländern leben heute jedoch mehr oder weniger unbemerkt in einem Zustand von Dauerstress und damit verbundener muskulärer Anspannung. Der Körper und die Psyche leiden darunter.

Hinweis: Vitametik ersetzt nicht die Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker, ist jedoch eine wertvolle Ergänzung zu laufenden Behandlungen. Laufende Behandlungen sollen weitergeführt, bzw. künftige nicht hinausgeschoben oder unterlassen werden.

© angelo.gi - Fotolia.com

Vitametik-Studie

Die Sporthochschule Köln hat im Jahr 2017, im Auftrag des Berufsverband Vitametik, eine wissenschaftliche Studie zum Wirksamkeitsnachweis der Vitametik durchgeführt.

Aktuelle Informationen zu der Studie und Ihren Ergebnissen finden Sie hier:

www.vitametik-studie.de